Signet mit den Buchstaben P und S vor einer Blau Grau geteilten, sowie gefüllten, Strichzeichnung des Kulturhauses; blauer Rahmen, weißer Hintergrund Signet mit den Buchstaben ADV vor einer Grau Rot geteilten, sowie gefüllten, Strichzeichnung des Kulturhauses; roter Rahmen, weißer Hintergrund Das Kulturhaus als Strichzeichnung in Weiss

Kulturhaus Zanders


Das seit 1982 als Baudenkmal eingetragene Haus ist Heimat des „Altenberger Dom-Verein“ und der „Stiftung Zanders – Papiergeschliche Sammlung“.

Seit 2001 wieder in Familienbesitz finden bei uns zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, wie Ausstellungen, Lesungen und Konzerte.

Wir freuen uns sehr Ihnen hier einen Überblick zu den Terminen in unserem Haus zu bieten, sowie uns und unsere kulturellen Partner-Institutionen vorzustellen.

Viel Freude dabei wünscht Ihnen das Team des Kulturhaus Zanders !


Termine

14. NOV 2019

"Meine Bilder soll man nicht beschnuppern"

Vortrag von Igor Borowsi, Kunsthistoriker, zum 350. Todestag von Rembrandt van Rijn

Rembrandt van Rijn lebte ein dramatisches Leben zwischen Tragödie und Komödie — seine Kunst spiegelt dieses Leben und lässt uns eintauchen. Seine intensiven, detailreichen Kunstwerke berühren seit Generationen. Man kann sie eben nicht nur „beschnuppern“, sie lassen uns nicht los, wir beschäftigen uns mit ihnen.

Do 14.11.2019 um 18:30 Uhr
Eintritt frei


15. NOV 2019

Vom Handwerk zur Kunst

Vom Handwerk zur Kunst

Das diesjährige Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ war im Grunde der Anlass dieser Präsentation im Kulturhaus Zanders gemäß der Bauhaus-Maxime: „Kunst und Handwerk sollen vereint werden“.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten verschiedener „Gewerke“, u.a. Holz, Papier, Keramik, Textil, Malerei von folgenden Künstler*innen:
Martine Dupont
Agatha Kill
Britta Kuth
Heinrich Mehring
Eva Mols
Margarethe Rettkowski-Felten
Maria Schätzmüller-Lukas
Artklause (Klaus Stute u. Harald Serwe)
Frank Timpe

Öffnungszeiten: Di Do So jeweils 15-18 Uhr
Eintritt frei


17. NOV 2019

Führung durch die Ausstellung "Vom Handwerk zur Kunst"

Führung durch die Ausstellung "Vom Handwerk zur Kunst"

Martine Dupont zeigt eine Auswahl ihrer Keramikobjekte in der Kulturhaus-Ausstellung „Vom Handwerk zur Kunst“ und gibt bei ihrer Führung interessante Einblicke in die Arbeit einer Keramikkünstlerin.
Sonntag 17. November, um 15Uhr
Eintritt frei


19. NOV 2019

Salon-Gespräch

"Kunst kommt von Können?"
Im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Kulturhaus Zanders "Vom Handwerk zur Kunst" 15.11.-6.12.2019

18:00 Uhr, Eintritt frei.

Da nur begrenzt Sitzplätze vorhanden sind,
wird um Ihre Anmeldung gebeten unter 02202 / 31974


5. DEZ 2019

"Lügnerin"  eine Lesung im Rahmen der Veranstaltung "Ein Buch für die Stadt"

"Lügnerin" eine Lesung im Rahmen der Veranstaltung "Ein Buch für die Stadt"

Konzert/Lesung "Lies are wishes" von und mit Petra Christine Schiefer und Winfried Bode

Ein Buch fü die Stadt: diesmal "Lügnerin" der Autorin Ayelet Gundar-Goshen

Texte: Petra Christine Schiefer
Musik: Winfried Bode

Donnerstag 5.12. 2019 um 19:30 Uhr

Eintritt frei, Spenden erbeten

Bitte Anmeldung unter Tel. 02202 31974 (erleichtert die Planung) DANKE !


Kontakt

Kulturhaus Zanders
Hauptstr. 267-269
51465 Bergisch Gladbach
02202 - 31 97 4
info@kulturhaus-zanders.de

Anfahrt

Zu unseren
Partner Institutionen

Geschichte

Um 1875 errichtete die Familie Zanders den Gebäudeteil an der Ecke Odenthaler Straße: heute Hauptstraße 269. Im Jahre 1901 beauftragte Hans Zanders den Architekten J. Seifert, sein Wohnhaus um einen Erweiterungsbau (heute Hauptstraße 267) zu vergrössern.

Das seit 1982 als Baudenkmal eingetragene Haus ging 1988 in das Eigentum der Zanders Feinpapiere AG über, die es ab 1990 den beiden Einrichtungen „Altenberger Dom-Verein“ und „Stiftung Zanders – Papiergeschliche Sammlung“ zur Verfügung stellte.

Seit 2001 wieder in Familienbesitz finden dort zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, z.B. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte etc.