Signet mit den Buchstaben P und S vor einer Blau Grau geteilten, sowie gefüllten, Strichzeichnung des Kulturhauses; blauer Rahmen, weißer Hintergrund Signet mit den Buchstaben ADV vor einer Grau Rot geteilten, sowie gefüllten, Strichzeichnung des Kulturhauses; roter Rahmen, weißer Hintergrund Das Kulturhaus als Strichzeichnung in Weiss

Kulturhaus Zanders


Das seit 1982 als Baudenkmal eingetragene Haus ist Heimat des „Altenberger Dom-Verein“ und der „Stiftung Zanders – Papiergeschliche Sammlung“.

Seit 2001 wieder in Familienbesitz finden bei uns zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, wie Ausstellungen, Lesungen und Konzerte.

Wir freuen uns sehr Ihnen hier einen Überblick zu den Terminen in unserem Haus zu bieten, sowie uns und unsere kulturellen Partner-Institutionen vorzustellen.

Viel Freude dabei wünscht Ihnen das Team des Kulturhaus Zanders !


Termine

15. Nov 2018

100 Jahre Frauenwahlrecht - Wo stehen wir heute?

100 Jahre Frauenwahlrecht - Wo stehen wir heute?

Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland.
Nach einem kurzen historischen Rückblick wird
Eva Pohl, Vorsitzende des DGB – Regionsfrauenausschusses Köln/Bonn
einen Blick aus heutiger Sicht auf die Beteiligung von Frauen im gesellschaftlichen und politischen Leben werfen.

19 - 21 Uhr
Eintritt frei


15. Nov 2018

Heilige Sünder - sündige Heilige

Heilige Sünder - sündige Heilige

Vortrag: Igor Borowski, Kunsthistoriker, Köln

Ein Kaleidoskop von Vor-Bildern in der Kunst, vom Mittelalter bis zur JetztZeit.

Sind die Musikvideos von Madonna und Lady Gaga Kunst und taugen sie zum Vorbild?
Warum war die Vermarktung der „Erzsünderin Maria Magdalena“ im Mittelalter so erfolgreich?
Gibt es Vorbilder aus dem Mittelalter, die in unserer heutigen Gesellschaft noch Bestand haben?

Mit anschließender Gelegenheit zum Gedankenaustausch bei einem kleinen Umtrunk.

Beginn 19 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Veranstalter: Altenberger Dom-Verein e.V.


Kontakt

Kulturhaus Zanders
Hauptstr. 267-269
51465 Bergisch Gladbach
02202 - 31 97 4
info@kulturhaus-zanders.de

Anfahrt

Zu unseren
Partner Institutionen

Geschichte

Um 1875 errichtete die Familie Zanders den Gebäudeteil an der Ecke Odenthaler Straße: heute Hauptstraße 269. Im Jahre 1901 beauftragte Hans Zanders den Architekten J. Seifert, sein Wohnhaus um einen Erweiterungsbau (heute Hauptstraße 267) zu vergrössern.

Das seit 1982 als Baudenkmal eingetragene Haus ging 1988 in das Eigentum der Zanders Feinpapiere AG über, die es ab 1990 den beiden Einrichtungen „Altenberger Dom-Verein“ und „Stiftung Zanders – Papiergeschliche Sammlung“ zur Verfügung stellte.

Seit 2001 wieder in Familienbesitz finden dort zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, z.B. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte etc.